Quelle: YouTube

(Beispiel für) Definition:
„E-Portfolio ist eine digitale Sammlung von “mit Geschick gemachten Arbeiten“ (=lat. Artefakte) einer Person, die dadurch das Produkt (Lernergebnisse) und den Prozess (Lernpfad/Wachstum) ihrer Kompetenzentwicklung in einer bestimmten Zeitspanne und für bestimmte Zwecke dokumentieren und veranschaulichen möchte.
Die betreffende Person hat die Auswahl der Artefakte selbstständig getroffen, und diese in Bezug auf das Lernziel selbst organisiert. Sie (Er) hat als Eigentümer(in) die komplette Kontrolle darüber, wer, wann und wie viel Information aus dem Portfolio einsehen darf.“
-> Quelle: Salzburg Research: Didaktische, organisatorische und technologische Grundlagen von E-Portfolios und Analyse internationaler Beispiele und Erfahrungen mit E-Portfolio-Implementierungen an Hochschulen. Studie der Salzburg Research Forschungsgesellschaft im Auftrag des Forum Neue Medien in der Lehre Austria, fnm-austria, Juli 2007, S. 14.

Grundlegendes (Wikipedia):
http://de.wikipedia.org/wiki/EPortfolio

Tutorials:
Ein Tutorial zum Thema (erstellt von Studierenden des Kurses eStudy Skills im WS09) gibt es hier: http://portfoliointernet.wikispaces.com/
E-Portfolio-Präsentation (slideshare): www.slideshare.net/whilzensauer/mosep-presentation?src=embed
E-Portfolio - Entwicklung und Verwendung (Graham Attwell) - deutsch: blip.tv/file/410950
MOSEP E-Portfolio tutorials:
http://www.mosep.org/index.php/lang-de/tutorials
http://wiki.mosep.org/Mosep/index.jsp?title=mosep:M2_Session_1

Aufsätze und Artikel zu E-Portfolios:
"Karriereplaner E-Portfolio": http://www.donau-uni.ac.at/imperia/md/content/upgrade/upgrade_1.07_baumgartner.pdfMOSEP- E-Portfolio-Studie: http://www.mosep.org/index.php/lang-de/toolbox/study (englisch)

Studien zu E-Portfolios:
"Didaktische, organisatorische und technologische Grundlagen von ePortfolios": http://edumedia.salzburgresearch.at/images/stories/e-portfolio_studie_srfg_fnma.pdf

Beispiele für E-Portfolios:
http://del.icio.us/studyskills/eportfolio_beispiele

Start eines eigenen E-Portfolios:
Mit welchem Werkzeug ein ePortfolio erstellt wird ist nach eigenen Kriterien frei wählbar (Webseite, Wiki, Weblog, spezielle ePortfolio-Software,...).

Als Tipp (da für den Anfang angenehmer zu arbeiten) empfehle ich das ePortfolio auf Basis eines Weblogs (am einfachsten mit einem der folgenden Weblog-Dienste) zu erstellen:

Vorteile eines Weblogs als Basis eines E-Portfolios:
  • Aufbau in Form von einzelnen Beiträgen, die zeitlich sortiert sind (Tagebuch-Form)
  • Die Möglichkeit fremde Inhalte mittels "widgets" ("gadgets" bei Blogger) einzubinden
  • Die Kommentiermöglichkeit von Beiträgen - Interaktion mit den LeserInnen ist auf einfache Art möglich

Zur Erstellung von E-Portfolios empfehlenswerte kostenfreie (Open Source-) Software bzw. Webdienste:

Mahara:
http://www.mahara.org/
Hilfe&Tutorials zu Mahara: https://delicious.com/studyskills/mahara_tutorials
Weiter führende Informationen zu Mahara: http://delicious.com/studyskills/mahara

WordPress:
http://de.wordpress.org/, http://wordpress.org/
WordPress Tutorials: http://delicious.com/studyskills/wordpress_tutorials
Weiter führende links zu WordPress: http://delicious.com/studyskills/wordpress

Weiter führende Informationen:
linksammlung zum Thema ePortfolio